Friedrich II, also als "Stupor Mundi" genannt, liebte seine Zeit in der geliebten Puglia (Apulien) zu verbringen und hier ist es heute noch möglich seinen Spuren zu folgen durch die viele Monumenten und historische Orte. Die Tour beginnt in Altamura, die erste Stadt Apulien, wenn man Matera Richtung Bari verliest.

Einer der bedeutendsten Monumente ist sicherlich die imposante Kathedrale der Himmelfahrt (Cattedrale dell'Assunta), mit ihrer superlativen Fassade mit zwei Glockentürmen geschmückt und einem Portal zu den schönsten in Apulien, wo in den Felsen die wichtigsten Episoden der Evangelien geschnitzt sind. Das ist die einzige Kathedrale, die der Kaiser einrichten liess, wenn man im Vergleich dazu an all die Schlösser denkt, die er mit grossem Eifer sein ganzes Leben lang errichten liess.

Rund um ein kompliziertes System von engen Gassen und geschlossen Höfen, “Claustri” genannt, galten als ein effizientes Abwehrsystem, das wie ein Labyrinth aussieht.

Nach dem Besuch von Altamura, geht die Tour durch die herrliche Landschaft vom "Nationalpark von Alta Murgia” (Parco Nazionale dell'Alta Murgia). Dieser Park ist ein Kalkstein-Plateau und ist dem Park der Murgia Materana und der Felsenkirchen sehr ähnlich, aus Felsen von abstehenden Steinmauern, Wiesen, Maulpfaden, Johannisbrotbäume, Mastix-Bäume und zahlreiche Orchideen vor allem im Frühling gemacht. Dieses Gebiet wurde schon in der Altsteinzeit bewohnt und als Zeugnis davon sind im 1993 zirka 30.000 Fussabrücke von Dinosaurier in einem Steinbruch sowie ein komplettes Skelett eines Mannes in einer Höhle gefunden worden. Das ist auch eine Bestätigung, dass die nahe Matera die dritte älteste Stadt der Welt ist.  

Nach einer Stunde Fahrt erreicht man einen anderen außergewöhnlichen Monument, auch zu Friedrich II verbunden: Castel del Monte.

Die Burg liegt auf einem hohen Berg 540 Meter über dem Meeresspiegel und dominiert die Landschaft in einer isolierten Position, aber beeindruckend. Es gibt viele Geschichten und Theorien, die die Geheimnisse der Burg auf zwei Etagen und mit einem achteckigen Form zu erklären versuchen: eine Festung, sich zu verteidigen? Ein Jagdschloss? Oder ein geheimes Forschungszentrum, in dem sich Alchemisten, Mathematik-Experten und Astronomen trafen? Im 1996 ist Castel del Monte in das von der UNESCO geschützte Erbgut aufgenommen worden und die Besichtigung wird Sie in eine magische Atmosphäre tauchen lassen.

Die Tour führt weiter nach Trani, einer der schönsten Küstenorte von Apulien.

Das Stadtzentrum liegt zwischen den beiden Molen Santa Lucia und San Antonio eingeschlossen, wo man die bunten Fischerboote, die quirlige Hafenaktivitäten, die Fischmärkte und die viele Passanten, die durch den Hafen spazieren gehen, bewundern kann. Fast über das Meer ausgesetzt ist, steht der majestätische Meisterwerk des zwölften Jahrhunderts: die Kathedrale in “Romanischen Apulischen” Baustil. Diese besteht eigentlich aus drei verschiedenen Kirchen aufeinander gebaut, geschützt von der nahe gelegenen normannischen Burg.

Die Tour endet mit dem Besuch des "Giudecca", des alten jüdischen Viertels, wo auch heute noch zwei der vier alten Synagogen vorhanden sind, von denen einer noch im Geschäft ist, bis wieder den Hafen für einen letzten Spaziergang zu erreichen, befor zurück nach Matera zu fahren.

 Periode:

Jeden Tag. Möglichkeit von Abholung vom Hotel in Materas Umgebungen, wo Sie sich aufhalten, nach Ihren Bedürfnissen.

 Dauer:
8 Stunden zuzüglich Transferzeiten von Materas Umgebungen.
 Schwierigkeitsgrad: Alle Orte sind leicht zu besichtigen, ausser Castel del Monte, wo man aber einen Shuttle-Bus verwenden kann, der der Parkplatz mit der Burg verbindet.
 Vergessen Sie nicht: Bequeme Schuhe, Fotoapparat und im Sommer Wasser, Hut und Sonnenschutz.

 Preise und Anmerkungen:

Die Touren ist privat aber auf Wunsch, und wenn verfügbar, es ist möglich die Kosten zusammen mit anderen Gästen zu teilen (Formula Tour Sharing). Kinder unter 15 frei (von einem Erwachsene begleitet).

Wenn Sie nicht ihren eigenen Transport haben, können Sie einen Shuttle oder Minibus buchen. 

Kontaktieren Sie mich für weitere Informationen.